Sleep Out

Derzeit sind 150 Millionen Menschen obdachlos. Die wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 verschlimmern diese Zahl nur. Und mit neuen Einschränkungen des öffentlichen Lebens, wie die AHA-Regeln der Bundesregierung, müssen viele Unterkünfte für Obdachlose ihre Kapazität erheblich verringern oder einige sogar endgültig schließen. Dies schafft ein gewaltiges Chaos - mehr Menschen auf der Straße und fehlende Kapazitäten im aktuellen System. Wir müssen jetzt handeln, um allen Vertriebenen sofort Schutz zu bieten.

Wir fordern Dich auf, Dich unserer laufenden Kampagne anzuschließen, um Maßnahmen zu ergreifen und Schutz für Obdachlose zu bieten. Für eine Nacht, 8 Stunden Schlaf. Schlafe in Solidarität mit unseren Nachbarn, die von Obdachlosigkeit betroffen sind, um einen Einblick in die Realität zu erhalten, mit der 150 Millionen Menschen täglich konfrontiert sind. Lade gerne zu Deiner Übernachtungsaktion, Freunde und Familie ein, die Nacht zu "sponsern", um Geld zu sammeln und obdachlosen Personen in Deiner Gemeinschaft sofort Schutz zu bieten.

#SheltersuitSleepOut

Wie es funktioniert

1. Registriere Dich und erstelle ein Profil
Registriere Dich auf der Website und bestätige, dass Du im Freien schlafen wirst. Um die Registrierung zu bestätigen, ist eine einmalige Spende in Höhe von 8 EUR an die Sheltersuit Foundation nötig. Ziel der Teilnahme ist es, ein Bewusstsein für Obdachlosigkeit in Deinem Netzwerk zu schaffen und Geld zu sammeln, um Maßnahmen zu ergreifen.

2. Fundraise in Deinem Netzwerk
Jede Spende zählt. Sammle Geld, damit wir allen, die draußen schlafen müssen, sofort Schutz bieten können. Jeder Shelterbag kostet 60 EUR. Wenn Du die 300 EUR Marke knackst, kannst Du somit 5 Personen Wärme, Schutz und Würde schenken.

3. Lass Dir den Schlaf nehmen
Die eigentliche Herausforderung: Schlafe eine Nacht, 8 Stunden, draußen. Du kannst gerne Deinen Schlafplatz im Freien wähöen. Suche Dir einen Ort, an dem Du Dich sicher fühlen kannst. Wenn Du in der Stadt wohnst und keinen Zugang zu einem sicheren Außenbereich hast: Erstelle einen Platz auf dem Boden, in Deinem Schrank, Deiner Küche… oder werde Sie kreativ. Die Idee ist, dass DU eine Erfahrung simulierst, bei der es schwierig sein wird zu schlafen, genau wie Menschen, die unter Obdachlosigkeit leiden.

4. Teile die Liebe und fordere Deine Freunde heraus
150 Millionen leiden unter Obdachlosigkeit, daher brauchen wir eine Bewegung, um eine Wirkung zu erzielen. Lade Freunde ein, dasselbe zu tun, damit wir das Bewusstsein schärfen und monetäre Mittel sammeln können.

Melde Dich jetzt an

Schlafe 8 Stunden draußen in Deinem Garten oder auf Deinem Balkon, spende 8 EUR und fordere 8 Deiner Freunde heraus, es Dir gleich zu tun.

sign up now